Maibaumtradition in Oberringingen

Solange Herz und Augen offen, um sich am Schönen (Einfachen) zu erfreuen,

solange darf man freudig hoffen, wird auch die Welt vorhanden sein.

Wilhelm Busch

Toller Maibaum 2021 in Oberringingen - erstellt von einer kleinen Gruppe der FFW

Die privaten Maibäume in Oberringingen


 2020

Ganz ohne schöne Maibäume ist unser Dorf 2020 aber nicht: (Schaltjahr - Bäume für den Liebsten)


Maibaum 2019

a.tv - da sehen wir uns - u.a. auch in Oberringingen -

Ausstrahlung am Donnerstag, 2. Mai - Zwischen Donau und Ries

 

Es ist uns eine große Freude und Ehre, daß Frau Verena Loibl und Herr Matthias Heinz vom a.tv-Team bei Ihrer Kesseltal-Maibaum-Tour auch bei uns zu Gast waren. Dafür bedanken wir uns ganz herzlich!!!

 

Mediathek

 

Fotos: Margarete Oßwald

Fotos: M: Oßwald

Bilder aus a.tv

 

1980 lebte die Tradition des Maibaumaufstellens mit anschließendem Grillfest wieder auf, welches bis heute die FFW ausrichtet.

 

2001 wurden alle unsere Maibaumzeichen neu auf die Schnelle von Jochen Oßwald erstellt und von Margarete Oßwald bemalt.

Sie hielten sich gut bis 2019!

An den Zunftzeichen am Maibaum sind alle Berufe dargestellt, die in Oberringingen schon einmal vorhanden waren – nur Bäcker gab’s keinen. Die beiden abgebildeten Kirchen signalisieren die Dazugehörigkeit zu der Ev. Laurentiuskirche in Unterringingen und der Kath. Michelskirche in Fronhofen.